Porrino – Redondela

Die Strecke nach Redondela verlief heute anfangs permanent nach oben. Nach dem Frühstück, ein Breakfast american mit Pfannkuchen, Speck und Ei, startete ich gegen 8 Uhr. Vom Wetter her war es heute kühl und bewölkt. Ein paar Tropfen habe ich abbekommen, musste daher das erste Mal auf meine Regenausrüstung zurück greifen. Die schöne Landschaft und Abgeschiedenheit entschädigt allemal. Nach gut drei Stunden habe ich heute meine erste Pause eingelegt. Es gab Calaramis, Steak und Fritten. Nach gut fünf Stunden erreichte ich das Ziel nach ca. 16 Kilometern und habe gleich eine sehr gute Herberge gefunden. Nachmittags gab es noch einen Rießenhamburger mit Beef, Salat und Tomate. Jetzt regnet es gerade ganz ordentlich. Morgen geht es weiter nach Pontevedra. Der Regen soll zwar noch bis Samstag anhalten, hoffe mal, dass etwas weniger morgen herunter prasselt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert